Schulung...

Anruf- Notrufkanal 9

Seit Mitte der 70er Jahre der CB Funk in Europa nach und nach von allen Ländern erlaubt wurde, damals noch mit geringeren Sendeleistungen und vornehmlich AM Betriebsart. Schon damals wurde Kanal 9 (wenn gestört Ausweichkanal 19) als Anruf- und Notrufkanal verbreitet und das nicht ohne Grund. Schaut man sich (siehe Bild) Funkgeräte an, so verfügen die meistens über einen Schalter der den schnellen Wechsel auf Kanal 9 erlaubt.

alan 42ds ch9

Damals machte die Sache auch wirklich Sinn, den jedes zweite Auto hatte eine Antenne, Handies gab es noch nicht und im Notfall, auf Autobahn- oder Landstrasse war die nächste Telefonzelle oft kilometerweit entfernt. Mit Einführung der ersten C und D Netz, später GSM Autotelefone änderte sich das dann Schritt für Schritt.

Trotzdem hat der Kanal 9 auf CB Funk immer noch eine Sonderstellung, auch wenn heutzutage niemand auf die Idee käme einen Notarzt per CB Funk zu rufen - was auch logisch und gut so ist. Aber seine schon damalige Berechtigung als Anruf - Info - Trucker und Hilfekanal ist unbestritten immer noch wertvoll und hilft vielen auf den Strassen weiter.

Moderne Funkgeräte verfügen meistens auch über die Funktion Dualwatch mittels der man auch einem Kanal sprechen und einen anderen Kanal überwachen kann. Ich kann also z.B. auf Kanal 15 eine Gespräch (QSO = Gespräch) führen und trotzdem Kanal 9 überwachen um nicht zu verpassen wenn mich etwa jemand anruft. Viele (fast alle) Funkgeräte verfügen auch über einen EMG bzw PRIORITY Kanalschalter (hier im Bild die rote Taste) mittels dem ich schnell auf Kanal 9 (wenn gestört oder belegt Ausweichkanal 19) gehen kann.

Aber welche Regeln gelten auf CB Funk und für Kanal 9?

Gültig sind Grundregeln die nicht nur auf CB Funk sondern auch generell im Funkverkehr gelten!
Weiterlesen: Anruf- Notrufkanal 9